schriftzug

Naturheilkunde - Physiotherapie - Personal Training - Coaching - Hypnose


Stoffwechsel- Funktionstest

Der Stoffwechsel- Funktionstest hat zum Ziel, Sie und den behandelnden Therapeuten näher an den Ursprungsort Ihrer gesundheitlichen Probleme heran zu führen. Dies geschieht dadurch, dass möglich viele Stoffe, die in der Tätigkeit unserer Organe eine wichtige Rolle spielen, identifiziert werden.

Der größte Unterschied zur herkömmlichen Blutuntersuchung besteht darin, dass nicht nur Endprodukte analysiert werden (wie Cholesterin, Kreatinin, Blutzucker) sondern auch deren Zwischenprodukte (sog. Stoffwechselauf- und -abbauprodukte).

Da diese Zwischenprodukte mit herkömmlichen Methoden nicht messbar sind, nutzen wir die physikalischen Eigenschaften dieser Stoffe und analysieren diese mittels eines speziell entwickelten Laborverfahrens.

Labormethodik

Der Stoffwechsel- Funktionstest ist eine neue Methode, Blut zu analysieren: Mit standardisierten elektronischen und röntgenologischen Techniken ist es möglich, die Konzentrationsveränderung verschiedener Blutkomponenten zu identifizieren.

 

Stoffwechsel eines gesunden Menschen

 

Der Stoffwechsel- Funktionstest löst ein wesentliches Problem der traditionellen Laborchemie. Bisher mussten viele verschiedene Tests eingesetzt werden, um Informationen über komplexe Prozesse bis hin zu metabolischen Wegen (Pathways) gewinnen zu können. Mit dem Stoffwechsel- Funktionstest gelingt es nun, innerhalb eines metabolischen Weges verschiedene Stoffe zu identifizieren, sa dass die Eingrenzung der tatsächlichen Ursache einer Pathologie leichter wird. Dies gelingt, weil der Stoffwechsel- Funktionstest nicht nur die Analyse der Serumstoffe erlaubt, sondern auch derjenigen Substanzen, die an die Blutzellen angebunden und durch konventionelle analytische Methoden nicht identifizierbar sind.
Der Stoffwechsel- Funktionstest macht sich die Tatsache zunutze, dass Blut als wichtigers Transport- und Kommunikationsmittel in seiner Zusammensetzung die relevanten Veränderungen des Stoffwechsels widerspiegelt.

Deshalb ist es möglich, mit dem Stoffwechsel- Funktionstest - analog zur traditionellen Diagnostik - alle notwendigen Informationen aus dem Blut zu gewinnen, um aussagen zu können: Dieser Patient ist gesund.

 

Stoffwechsel eines kranken Menschen

 

Das heißt aber auch: In dem Moment, in dem sich eine Krankheit manifestiert, verändert such die Zusammensetzung des Blutes. Der Stoffwechsel- Funktionstest macht Veränderungen der Konzentrationrelevanter Substanzen sichtbar; auch die Identifizierung neuer, nichtphysiologischer Stoffe ist dann möglich. Dies lässt eine präzisere Aussage über den defekten metabolischen Schritt zu, in manchen Fällen sogar eine organische Zuordnung.
 


Autor: indago
Letzte Änderung: 22.06.2018